Diese Woche im A + S Aktuell

Ausgabe A+S Aktuell 25 - 2019



Wichtiger Hinweis des Verlages und der Redaktion:

Sofern es zu Abbrüchen bei Verkaufstransaktionen auf unserer Bestellseite kommt, bitten wir Sie sich in diesen Fällen direkt an den Geschäftsührer Herrn Wolfgang G. Lange unter 0172 - 2500324 zu wenden.


Verlagsmitteilung:
„dfg Award® 2019“: Die „Gesundheits-Oscars 2019“ sind vergeben

(A+S 25 – 19) Am Abend des 13. Juni 2019 war es (endlich) soweit. Fast 300 Gäste erlebten eine festliche wie (be-)rauschende Gala zur Verleihung der „dfg Awards® 2019“ im Großen Ballsaal des Hamburger Grand Elysée Hotel. Die Stunden vergingen für alle Teilnehmer wie im Fluge. Das bundesdeutsche Gesundheitswesen feierte zum elften Male die Träger der „Gesundheits-Oscars“. In Anwesenheit von vielen Prominenten und Entscheidungsträgern aus allen Sektoren öffneten die LaudatorInnen jeweils die versiegelten Umschläge, die der Berliner Notar bis dahin für die vier Kategorien verwahrt hatte. Und verlasen dann die Namen der Gewinner. Die Repräsentanten der 18 Nominee(-Gruppen) hatten bis dahin gefiebert, ob die für sie von den Leserinnen und Lesern der beiden Hintergrunddienste „dfg – Dienst für Gesellschaftspolitik“ sowie „A+S aktuell – Ambulant und Stationär aktuell“ abgegebenen Voten ausreichten, um „Sieger“ zu werden. Denn in jeder Kategorie kann bekanntlich nur ein Nominee den Branchenpreis des Gesundheitswesens erhalten. Genauso feierlich ging es zu, als zwei neue, weibliche Mitglieder in die „Hall of Fame des Gesundheitswesens“ durch Verleihung der „Ehren dfg-Awards für ein Lebenswerk“ aufgenommen wurden. Das gesamte Verfahren zur Vergabe der „dfg Awards® 2019“ stand unter der Schirmherrschaft von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn MdB (39).

Gesetzliche Krankenversicherung:
KV45: Die ersten finanziellen Schatten scheinen durch

(A+S 25 – 19) Kaum liegen die ersten konjunkturellen Schatten über der deutschen Wirtschaft, da produziert die Gesetzliche Krankenversicherung (GKV) auch schon Defizite. Diesen Eindruck könnten die am 20. Juni 2019 vom Bundesgesundheitsministerium (BMG) präsentierten Rechener-gebnisse für das I. Quartal 2019 der 109 noch verbliebenen Krankenkassen (KV45) erwecken. Statt wie im Vorjahreszeitraum 2018 noch ein Plus in Höhe von 416 Mill. € in die Scheuer zu fahren, summieren sich die Zahlen für die ersten drei Monate des Jahres 2019 auf ein leichtes Minus in Höhe von 102 Mill. €. Doch so leicht darf man es sich nicht machen, erst ein Blick hinter die Kulissen deckt die Gründe auf.

Personalia:

1. Österreich: Bundesgesundheitsminister geben sich Klinke in die Hand
2. Den gematik-„Feuerstuhl“ übernimmt ein Pharma-Manager
3. LÄK Sachsen setzt auf Kontinuität
4. Paracelsus: Ein „alter Bekannter“ hat einen neuen Job
5. IKK Südwest verliert Geschäftsführer an Ärzte-MVZ
6. Und dann waren da noch … die gravierenden IT-Probleme der DRV Bund

Terminvorankündigungen:

(A+S  25 - 19) Die MC.B Verlag GmbH weist auf eine  Veranstaltungen hin, die von den Mitarbeitern der MC.B-Firmengruppe organisiert werden:

-     Die Vorbereitung für die Terminerung der  12. Gala zur Verleihung der dfg Awards® 2019 ist bereits terminiert. Sie wird  am 18. Juni 2020   in Hamburg stattfinden.

Hier geht es im Folgenden direkt zu Bestellmöglichkeiten. Die notwendigen Informationen und die Bestellformulare sind hinterlegt.

Abonnement

1. "A + S aktuell - Print"


Der A + S aktuell ist neben dem dfg - Dienst für Gesellschaftspolitik der Branchendienst im Gesundheitswesen.
Er ist im Jahresabonnement erhältlich für z.Zt. 456,00 € netto p.a. (Ausland zzgl. Versandkosten von 125 € p.a.). Im Laufe des Jahres eingegangene Abonnements werden pro tempore rata abgerechnet. Kündigungen des Jahresabonnements sind jeweils drei Monate zum Jahresende möglich (30.09. mit Wirkung zum 31.12. des gleichen Jahres).

Bestellformular A + S aktuell - Print


2. "A + S aktuell - pdf-Dienstleistung"

Auch A + S aktuell versperrt sich nicht dem technischen Fortschritt. Neben der klassischen und im Gesundheitswesen weit verbreiteten Print-Version bieten wir unseren Leserinnen und Lesern auch die A + S pdf Dienstleistung an. Vor allem für diejenigen Entscheidungsträger, die Mittwochs schon lesen wollen, was in der laufenden Woche im "A + S aktuell" publiziert wird.

Hierbei handelt es sich um die elektronische Ausgabe des "A + S aktuell" .

Der eMail-Versand per pdf erfolgt i. d. R. Mittwochs, so daß die Leserinnen und Lesern den "A + S aktuell" einen Tag früher als die Print-Version erhalten. Ein Informationsvorsprung, der von vielen Entscheidungsträgern geschätzt wird.

Für den Bezug der pdf-Dienstleistung ist der Abschluß eines gesonderten Lizenzvertrages notwendig. Um Körperschaften den Abschluß zu erleichtern, wurde mit dem Bundesversicherungsamt (BVA) ein entsprechender Mustervertrag abgestimmt. Verträge sind unterjährig abschließbar und werden pro tempore rata im Rumpfvertragsjahr abgerechnet.

pdf-Dienstleistungsvarianten

pdf-Vertrag - Einzelplatzversion

pdf-Vertrag - Firma

Erreichbarkeit der MC.B Verlag GmbH

Wir stehen Ihnen für Fragen zu bestimmten Artikeln, sowie zu Bestellungen von Einzelartikeln, Gesamtausgaben und Abonnements wie folgt zur Verfügung:

Telefon:   030 - 275 965 90
Fax:        030 - 275 965 95

Mail:       lange@mcb-verlag.de, recherche@mcb-verlag.de

Sie erreichen die Mitarbeiter der MC.B GmbH in der Regel vormittags in der Zeit von 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr. Außerhalb dieser Zeiten erreichen Sie den Geschäftsführer der MC.B Verlag GmbH, Herrn Wolfgang G. Lange, in dringenden Fällen mobil unter 0172 - 25 00 324.

Wir danken für Ihr Verständnis.